Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

20 Jahre Herzsport

 

Am 15. Januar 1997  traf sich ein kleiner Haufen von Herzsportlern in der Fasanenhofschule/Turnhalle um das erste Mal sich aktiv in der neugeründeten Herzsportgruppe zu bewegen. 10 Teilnehmer, 2 Übungsleiterinnen und 3 Ärzte sowie 2 Vorstandsmittglieder und die gesamte geforderte Ausstattung.

Ein gemeinsames Kennenlernspiel lockerte die noch etwas scheue und zurückhaltende Gruppe etwas auf. Nach anfänglichem Abtasten der Teilnehmer, Übungsleiterinnen und Ärzte war das Eis schnell gebrochen. Es wurde gemeinsam gelacht und sich über das ein oder andere Wehwechen ausgetauscht.

Schnell wurde aus einer Teilnehmergruppe eine zweite aus dem Boden gestampft. Immer mehr Teilnehmer trafen sich 1mal mittwochs zum gemeinsamen Sport. Nicht nur die Teilnehmer waren begeistert was so während einer Trainingsstunde gelacht und gesprochen wurde sondern auch die Übungsleiterinnen. Bald wurden die Übungsleiterinnen zu kleinen vertrauten der Herzsportteilnehmer. Man erfuhr über die kleinen und großen Krankheiten und über das ein oder andere Zipperlein. Für die Übungsleiterinnen war dies eine ganz neue Erfahrung so in das Leben der Teilnehmer mit einbezogen zu werden. Doch mit Stolz können wir als Übungsleiter sagen, das dies uns echt ehrt.

Mit verschiedenen Kleingeräten versuchen wir die Teilnehmer wieder fit zu bekommen. Manchmal mit großen Schritten manchmal auch nur mit kleinen Schritten.

Von 1997 bis 2010 waren ca. 100 Herzsportler aktiv dabei. Ein Teilnehmer ist noch bis heute aktiv. Der ein oder andere ist heute noch in einer unserer vielen Gymnastikgruppen der Turnabteilung sportlich aktiv. Andere wiederum haben die Hilfestellung und Tipps der Übungsleiterinnen bis heute noch in ihren Lebensalltag umgesetzt.

Ganz gleich aus welchen Beweggründen der Teilnehmer aus der Gruppe ausgeschieden ist.

Wir sind dankbar für alle Teilnehmer der Herzsportgruppen, denn nur so wachsen wir auch als Übungsleiter/in.

Seit 2011 hat sich die Herzsportgruppe schlagartig vergrößert. Durch den Wechsel/Auflösung des Stuttgarter Herzsport schnellte die Teilnehmerzahl der Herzsportgruppen von  43 auf 130 Teilnehmer. Einige Jahre sind nun seit der Vergrößerung der Gruppe vergangen, nach anfänglichen Schwierigkeiten funktioniert jetzt fast alles reibungslos.

Fragen über Frage kamen dabei auf: schaffen wir das ? Wie kommt es bei den anderen, neuen Teilnehmern an ? usw. Aber wir haben es geschafft. Das Wir-Gefühl aller ist aber nicht von heute auf morgen gekommen. Es hat sich langsam aufgebaut und wir arbeiten alle gemeinsam immer daran dieses Wir-Gefühl zu erhalten, und zu stärken.

Bildergalerie